Zuckerfreier Mandel Brombeerkuchen gesunde Kuchen

Hallo Ihr Lieben, die Beerenzeit ist eine wundervolle Zeit. Allerdings mag ich nicht alle Beeren sehr gerne. Zu meinen Lieblingsbeeren gehören die Blaubeeren. Jedes Jahr aufs neue überlege ich mir, welche in meinen Garten zu setzen und mache es irgendwie doch nicht. Wobei ich Herrn F. in diesem Jahr einen Wunsch für das nächste Jahr geäußert habe. Ich möchte gerne ein Hochbeet, allerdings bin ich mir noch nicht so sicher was ich genau dann in diesem Beet haben möchte. Meine Gedanken kreisen sich auch um Salat, Gurke und Zucchini. Jetzt aber erstmal zurück zum Thema Beeren. So lange ich denken kann, haben meine Eltern im Garten von Himbeeren über Stachelbeeren hinzu Brombeeren alle möglichen Sorten. Früher hatten wir auch Erdbeeren und Kirschen (ich weiß das sind keine Beeren). Die Brombeerhecken erstrecken sich über einen Teil des Gartens. Ich kann mich nicht daran erinnern, das wir jemals keine Brombeeren hatten. In der Küche meiner Oma stand dann oft ein Entsafter und es wurde Gelee gemacht. Genau dieser Entsafter stand in dieser Woche bei meiner Mutter in der Küche. Auf Gelee steh ich nicht sonderlich, aber habe mich riesig gefreut das meine Mum schon für mich Brombeeren gepflückt hat und ich diese im Eimer direkt mitnehmen konnte. Wusstet Ihr, das die Brombeeren zu der Gattung der Rosengewächse gehört?! Habe ich auch nur durch Google erfahren und nun bin ich etwas schlauer *g* Das tolle an Brombeeren sind, das sie kleine Vitaminbomben sind. Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E. Mineralien sind ebenfalls hoch und durch ihren Ballaststoffanteils regen Brombeeren die Verdauung an. Das sind alles Gründe warum ich Euch heute ein Brombeerkuchen Rezept mitbringe und dann auch noch alles zuckerfrei... Brombeerkuchen (für eine Springform Durchmesser 18cm) Zutaten 2 reife Bananen 3 Eier 1/2 TL Vanilleextrakt 1/2 TL Zimt (oder auch mehr) 1 TL Backpulver 150g gemahlene Mandeln Brombeeren (ich habe einfach so viele wie ich wollte reingetan) Zubereitung 1.) Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen 2.) Die Bananen in einer Schüssel mit Hilfe einer Gabel klein matschen. 3.) Das Bananenpüree mit den Eiern, Mandeln, Vanilleextrakt, Zimt und Backpulver zu einem Teig verrühren. 4.) Die Brombeeren vorsichtig unterrühren und ein paar oben direkt auf den Teig geben. 5.) Dann alles für ca. 25-30 Minuten in den Ofen. Ich habe nach 25 Minuten mit Hilfe eines Stäbchens kurz hinein gepiekst und er brauchte dann noch etwas. 6.) Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Evtl. nach Bedarf Sahne dazugeben. Denn meine Brombeeren waren doch noch recht sauer. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Brombeeren suchen. Wenn Ihr eine Menge gefunden habt, dann könntet Ihr vielleicht ja auch noch Brombeersirup selber herstellen. Das Rezept findet Ihr ab Sonntag hier auf meinem Blog. Alles Liebe Eure Moni